Ik neem jullie mee in mijn leven..
Wie geht es mir jetzt...

Im Anschluss an meinen vorherigen Blog werde ich Sie zurück in mein Leben mitnehmen. Letzten Monat ist viel passiert. Mein Herzklopfen hat Gott sei Dank etwas nachgelassen. Ich muss nur meinen Blutdruck im Auge behalten und das habe ich nicht getan, weil ich mich nicht traue, mich damit auseinanderzusetzen. Verdammt. Schön, den Kopf in den Sand zu stecken. Wie auch immer, wir haben ein neues Haus gekauft und verlassen unsere Heimatstadt. Das ist sehr doppelt, hier haben Sie alles aufgebaut. Mein Ältester geht hier zur Schule und Freunde wohnen in Gehweite und trotzdem gehen wir weg!

Das eigene Haus auf der Funda zu sehen ist schrecklich, aber wir müssen vorausdenken. Wir haben ein Stadthaus gekauft und blicken auf das Wasser, so schön! Eine Dachterrasse war schon immer ein Traum und jetzt haben wir auch eine. Jeder wird erkennen, dass man seinen gewohnten Platz eigentlich nicht gegen etwas anderes eintauschen möchte. Du verlässt wieder deine Komfortzone und nicht nur ich, auch ich zwinge Ryan, seine Komfortzone zu verlassen und eine neue Welt zu entdecken. Ich bin mir sicher, dass dies der beste Schritt überhaupt für später ist, aber ich fühle mich wirklich wie eine schlechte Mutter. Sie nimmt ihr Kind seinen Freunden weg. Na ja, auch hier öffnet sich eine Tür, wo sich eine Tür schließt.

Ich kann sagen, dass es mir viel besser geht und ich mich gut fühle. Wenn es Spannung gibt, merke ich es sofort. Ich bekomme zum Beispiel immer wieder Migränekopfschmerzen, die Tage oder sogar Wochen anhalten.

Letzten Mittwoch habe ich die 30 erreicht. Verrückt. Wo man früher dachte, es wären 30... Wenn ich jetzt nur 30 bin, ein neues Haus, 2 Söhne und der Trauzeuge neben mir, dann hat man Glück.

Letzte Woche war es eine harte Woche für mich. Wir waren an einem Familienwochenende im Hof ​​van Saksen, Sie kennen die 30 Sekunden, Getränke, Musik und jede Menge Spaß. Dieses Wochenende war letzten Dezember geplant, aber aufgrund der Operation meines Stiefvaters am offenen Herzen war es leider nicht möglich und wir haben es auf September 2020 verschoben. Die Rutschen dort machen übrigens wirklich Spaß. Fügen Sie es Ihrer To-Do-Liste in NL hinzu ✔️
Am Samstag fuhren wir mit der ganzen Familie in die Wildnis, wo mein Stiefvater einen Schlaganfall erlitt. Ja, neben den Lori-Vögeln und zwischen den Elefanten. Das war ein kleiner Schock, aber glücklicherweise wurde er nach drei Tagen aus dem Krankenhaus in Emmen entlassen. Wir kehrten zu unserem Haus zurück und machten uns am Sonntag auf den Weg nach Hoofddorp, und sie waren immer noch dort und warteten auf alle Ergebnisse.

Körperlich bekomme ich danach einen Schlag. Weinanfälle, Migräne und alles kommt zurück. Du bist wirklich wieder am Anfang. Herzschlag, das sagen Sie und erwähnen die Migräne nicht. Ich bezeichne mich auch als emotional instabil... Für einen Moment kann ich mich wie die Besten benehmen und man merkt nichts, okay, gar nichts ist nicht wahr. Ich bin aus Versehen fast in jemanden geflogen, schließlich waren wir in der Nähe der Lori-Vögel, also ist das in Ordnung. Es gibt immer Sensationssuchende und es war, sagen wir mal, genauso schwierig, mit ihnen umzugehen. Aber jetzt läuft es wieder gut und wir freuen uns wieder auf unsere neue Zukunft.

Nächstes Wochenende Fotoshooting für die Website zusammen mit Mies and the Kids, das wird also 1 Drama, Chaos, Schlammschlacht-Foto!

Schönes Wochenende. Liebe Maxime

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *